Geschichte


Güchenbach

Heusweiler

Heusweiler

1.) Die Pfarrei St. Martin in Heusweiler mit der Kapelle St. Nikolaus in Numborn

Um 1330 erscheint Heusweiler in den Taxa generalis als selbstständige Pfarrei St. Martin, dem Archidiakonat Merzig eingegliedert. Die Pfarrei Heusweiler war aus dem Kirchspiel St. Martin in Kölln

weiterlesen

Kölln

Wahlschied-Holz

Wahlschied-Holz

Die Kirche St. Willibrord in Wahlschied wird erstmals um 1330 in den Taxa generalis erwähnt. Die Ritter Boemund, Johannes und Nikolaus von Dagstuhl hatten die Kollatur der Kirche, denn sie forderten den Archidiakon von Merzig mit Datum vom 14. Mai 1339 auf, den Subdiakon Jakob vom

weiterlesen

Zurück