Stiftung "Ev. Martinskirche zu Kölln"


Die Martinskirche besitzt eine besondere kirchengeschichtliche Bedeutung für die Saargegend. Die spätmittelalterlichen Deckengemälde die Renaissance-Kanzel und viele andere Details des alten Kirchenbaus stellen darüber hinaus einen großen kunsthistorischen Wert dar.

Dem Vorstand gehören an (Stand: Juni 2016):
1. Pfarrer Professor Dr. theol. Joachim Conrad, Sprenger Straße 28, 66346 Püttlingen,
2. RA Kerstin Bremm, Zum Alten Schwimmband 19, 66346 Püttlingen,
3. Markus Franz.

Dem Kuratorium gehören an (Stand: Juni 2016):
1. Andreas Ganster,
2. Dipl. Ing. Astrid Hauck,
3. Schulleiterin Dorothee Henrici-Bunk, Justus-von-Liebig-Straße 3, 66346 Püttlingen,
4. Günter Himber,
5. Anette Mailänder, Sprenger Straße 41, 66346 Püttlingen,
6. Dipl. Volkswirt Wolfgang Vogel, Goethestraße 3, 66346 Püttlingen.

Im Wissenschaftlichen Beirat sitzen (Stand: Juni 2016):
1. Dr. Rainer Knauf M.A.,
2. Anne-Katharina Farle M.A.,
3. Peter Michael Lupp,
4. Klaus Dittrich.

Dem Wirtschaftsbeirat gehören an (Stand: Juni 2016):
1. Christian Bauer,
2. Gerd Meyer,
3. Rudolf Müller,
4. Martin Speicher.

Bankverbindung der Stiftung "Evangelische Martinskirche zu Kölln"
IBAN: DE36 5909 2000 1418 1305 00
BIC: GENODE51SB2

 

    Zur Gründung

    Der Minister des Innern und für Europaangelegenheiten, Stephan Toscani, hat am 1. Dezember 2010 die Errichtung der selbstständigen kirchlichen Stiftung „Evangelische Martinskirche zu Kölln" genehmigt. Damit ist die unselbstständige Denkmalstiftung „Historische Martinskirche zu Kölln",

    weiterlesen



    Zurück